Gestärkte Familien - gesunde und zufriedene Kinder

MEINEN PLATZ RESERVIEREN

Lebensläufe der Experten

Schauen Sie sich diese unvergleichliche Auswahl führender Psychologen, Pädagogen, Forscher und Coaches an, die uns helfen, das Wohlergehen unserer Kinder zu schützen

Ola Adesonaye
Academic Coach für Tweens und Teens

Jedes Kind hat ein großes inneres Potential und kann darin bestärkt werden seine akademischen Möglichkeiten auszuschöpfen und sein allgemeines Wohlbefinden zu fördern. Olas erfrischender Erziehungsansatz basiert auf ihrer Erfahrung als ehemals hausunterricht gebende Mutter, um Preteens mit den Fähigkeiten auszustatten, die sie brauchen, um schulisch erfolgreich zu sein und dabei ihr Wohlbefinden nicht zu kurz kommen zu lassen. Nachdem sie ihrem Sohn half Hänseleien und schulische Probleme abzuwenden, wurde sie eine passionierte Vorkämpferin dafür ambitionierten Preteens den Weg durch das Schulsystem zu weisen - sie dazu ermutigen eher smarter statt härter zu arbeiten. Mit einem Fokus auf Mindset, Wohlbefinden und Selbstsicherheit erzieht Ola ausgewogene Kinder mit der Fähigkeit out-of-the-box zu denken und ihre Ziele zu erreichen. Ola ist Gründerin des Study Skills Lab. Sie ist Qualified Pharmacist der University of London (UCL) und hat Qualifikationen in Confidence, Parenting und Academic Coaching.

Services     Facebook     Instagram

Aniesa Blore
Beschäftigungstherapeutin, Direktorin bei Sensational Kids

Aniesa machte ihren Abschluss in Beschäftigungstherapie 1999 an der University of Stellenbosch in Südafrika. Seitdem fokussierte sie sich auf Pädiatrie und sensorische Verarbeitung und Integration. Sie arbeitete in einer Reihe von pädiatrischen Bereichen und hat weitreichende Erfahrung mit kindesspezifischen Problemen, von Autismus bis Lernschwierigkeiten. Ihre praktischen Spezialisierungen umfassen Störung der Sinnesverarbeitung, Autismus-Spektrum-Störungen, Entwicklungsverzögerungen und Dyspraxie. Aniesa hat weitreichende Erfahrung darin standardisierte und nicht-standardisierte Beurteilungen zu nutzen, um eine Basis für Behandlung und Fortschrittsevaluation zu erschaffen.

Services   Twitter     Instagram     Buch

Mona Delahooke, PhD
Klinische Psychologin

Mona Delahooke, PhD, ist zugelassene klinische Psychologin, mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Behandlung von Kindern und deren Familien. Sie ist Senior Faculty Member der Profectum Foundation, einer Organisation, die sich der Unterstützung von Familien neurodiverser Kinder, Jugendlicher und Erwachsener verschrieben hat. Sie ist Autorin der Bücher: "Beyond Behaviors: Using Brain Science and Compassion to Understand and Solve Children's Behavioral Challenges" sowie "Social and Emotional Development in Early Intervention: A Skills Guide for Working with Children". Ihr beliebtes Blog deckt eine Reihe von Themen, die für Bezugspersonen nützlich sind, ab.

Webseite    Kurs      Bücher   Instagram   

Phyllis Fagell, LCPC, CPSC
Licensed Clinical Professional Counselor und Certified Professional School Counselor

Phyllis Fagell ist Autorin des Buchs "Middle School Matters: The 10 key skills kids need to thrive in middle school and beyond and how parents can help". Phyllis hat sowohl in privaten als auch öffentlichen Schulen mit Schülern vom Kindergartenalter bis zur zwölften Klasse gearbeitet. Momentan arbeitet sie in Vollzeit als School Counselor der Sheridan School in Washington, D.C. und bietet in ihrer Privatpraxis bei der Chrysalis Group, Inc. Therapien für Kinder, Teens und Erwachsene an. Phyllis schreibt regelmäßig Beiträge über Counseling, Erziehung und Bildung in der Washington Post. Sie hat auch für Psychology Today, Working Mother, Time, U.S. News & World Report und Your Teen geschrieben. Ihre Ideen wurden auch in The New York Times, The Atlantic, The New Yorker, The Boston Globe, The Chicago Tribune und anderen Publikationen verbreitet.

David Green, PhD, RP
Psychotherapeut und Postdoctoral Research Fellow

 

David ist Postdoctoral Fellow an der University of Toronto und Sessional Instructor an der University of Guelph. Er hat eine Ausbildung in Beratungspsychologie und menschlicher Entwicklung. David ist ein dynamischer, empathischer und engagierter Psychiater mit Erfahrung in den Bereichen Berufsberatung, Verhaltensveränderung, Lernen sowie Ehe und Familie. Seit über 20 Jahren arbeitet er in vielen Bereichen der psychischen Gesundheit, darunter in der Beratung von Sekundarschulen, in Gemeinschaftsorganisationen, in Kinderheimen und in Privatpraxis. Er bietet Einzel- und Gruppenpsychotherapie und -schulungen an, um Probleme wie Depressionen, Angstzustände, Stress, Trauma, Verlust / Trauer, Beziehungsschwierigkeiten, Impulskontrolle, sexueller Missbrauch, sexuelle Probleme und Verhaltensstörungen anzugehen. Er verwendet einen patientenfokussierten Ansatz mit Berücksichtigung einer Vielzahl von Modalitäten und Interventionsstrategien basierend auf den Bedürfnissen der Patienten, einschließlich kognitiver Verhaltenstherapie und Lösungsfokustherapie. Außerdem unterrichtete er Studenten auf postsekundärer Ebene in den Disziplinen Psychologie, Beratung, Beratungspsychologie, Familienbeziehungen, Kultur, menschliche Entwicklung und Forschungsmethodik. Sein wissenschaftlicher Fokus liegt auf den Themen Vaterschaft, Elternschaft und menschliche Entwicklung und er untersucht Familien- und Entwicklungsprozesse in verschiedenen Kulturen und Altersstufen. David hat bedeutende Stipendien und Auszeichnungen erhalten, darunter ein Provost's Postdoctoral Fellowship der University of Toronto und den Casey Cosgrove Teaching Award of Excellence der University of Guelph, Kanada.

Ross Greene, PhD
Klinischer Psychologe und Gründer von "Lives in the Balance"

Dr. Greene ist Erfinder des Pflegemodells Collaborative & Proactive Solutions (CPS). Er war über 20 Jahre lang an der Harvard Medical School und ist heute Gründungsdirektor der gemeinnützigen Institution Lives in the Balance, die ein breites Angebot kostenloser, webbasierter Ressourcen über das CPS Modell anbietet. Er ist in einer Reihe von Medien präsent, darunter The Oprah Show, Good Morning America, The Morning Show, National Public Radio, Mother Jones Magazin, The Atlantic, The Washington Post, The Chicago Tribune, und dem Boston Globe. Dr. Greene hält weltweit Vorträge und Beratungsmandate und lebt in Portland, Maine.
 

Maximilan von Heyden, M.Sc.
Forscher und Executive Director und Mitbegründer von FINDER

Maximilian von Heyden ist Public-Health-Forscher und Präventionspraktiker mit einem Hintergrund in Sozialarbeit und Forschungserfahrung in medizinischer Psychologie und Sexualwissenschaft. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin, wo er die Umsetzung eines bundesweiten Programms zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern unterstützt. Als Geschäftsführer und Mitbegründer von FINDER, einer gemeinnützigen Forschungs- und Bildungseinrichtung mit Sitz in Berlin, setzt er sich dafür ein, Schulen, Jugendhilfe und Kommunen bei der Umsetzung und Finanzierung wirksamer, ethischer und nachhaltiger Präventions- und Gesundheitsförderungsmaßnahmen zu unterstützen. Eine dieser Interventionen ist das REBOUND-Programm für Lebenskompetenzen und Drogenprävention, das er an der Universität Heidelberg gemeinsam mit Jugendlichen, Lehrern, Sozialarbeitern und Forschungskollegen aus mehreren europäischen Ländern verfasst und evaluiert hat. Das Programm wird derzeit in rund 200 Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen in Deutschland und Luxemburg durchgeführt und von ausgebildeten Lehrern und Sozialarbeitern an junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren vermittelt.

FINDER     REBOUND

Michael Hollander, PhD
Psychologe und Assistant Professor an der Harvard Medical School

Dr. Hollander ist annerkanter Experte für die Behandlung von Selbstverletzendem Verhalten. Er arbeitet seit 1976 mit Jugendlichen und deren Familien. Er half das 3 East Dialectical Behavior Therapy Programm am McLean Hospital in Belmont, Massachussetts zu gründen, wo er momentan Director of Training und Senior Consultant ist. Dr. Hollander ist Assistant Professor an den Psychiatrie Instituten der Harvard Medical School und des Massachussetts General Hospitals. Er bildet weltweit Psychiater in DBT aus.

Michael Jacobus
Executive Director des Reset Summer Camp

Michael Jacobus ist Executive Director des Reset Summer Camps in Santa Barbara, Kalifornien. Er hat seit über 30 Jahren Erfahrung darin Camps zu organisieren. Er erschuf 2018 das weltweit erste klinische Summer Camp für ungesunde, übermäßige Bildschirmzeitnutzung, Social-Media und Gaming Sucht. Als häufiger Redner und Moderator der American Camp Association ist Michael seit Jahrzenten in der Jugendentwicklung und dem Führungstraining tätig. Er arbeitete in der Programmentwicklung, der Verwaltung und der Organisationsentwicklung der Boy Scouts und anderen gemeinnützigen Organisationen, kirchlichen Gruppen, Privat-Camps und kürzlich für Global Camps Africa mit HIV betroffenen Jugendlichen in Soweto, Südafrika.

Debi John
Psychologin

Debi John ist eine Spielerische Erziehungs Beraterin, die Eltern dabei hilft in dieser schnelllebigen Welt eine PAUSE einzulegen, zu SPIELEN und dabei eine tiefgehende BEZIEHUNG zu ihren Kindern aufzubauen. Debi veranstaltet den 'Play Healing Parent Podcast' und hilft Eltern weltweit eine PAUSE einzulegen und ihren Stress, ihre Verwirrung und ihre Ängste loszuwerden, um die ruhigen, selbstbewussten und spielerischen Eltern zu werden, die sie schon immer sein wollten. Als Mutter einer jungen Schauspielerin (West End, BBC, Netflix) sorgt sich Debi um die psychische Gesundheit junger Schauspieler und erscheint regelmäßig im BBC Radio, um über Erziehung, die Überwindung von Lampenfieber und wie man Tech Addiction verhindert zu sprechen. Sie arbeitet seit über 20 Jahren im schulischen Kontext mit 4-16 jährigen Kindern, hat zwei Töchter im Alter von 13 und 15 Jahren studierte Therapeutic Play auf Master Niveau.

Jamie Lachman, DPHIL
Senior Research Officer an der University of Oxford und Mitbegründer der Parenting for Lifelong Health Initiative

Dr. Jamie M. Lachman hat mehr als 20 Jahre Erfahrung darin Familien- und Erziehungsprogramme zu entwickeln, zu testen und zu skalieren, um in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen Gewalt gegenüber Kindern zu verringern und das Kindeswohl zu verbessern. Er ist Senior Research Officer an der University of Oxford am Department of Social Policy and Intervention und ein Research Fellow an der MRC/CSO Social and Public Health Sciences Unit der University of Glasgow. Er ist Gründer von Clowns Without Borders South Africa und Mitbegründer der Parenting for Lifelong Health Initiative. Die Programme und Ressourcen, die Jamie mitentwickelt hat haben über 155 Millionen Begünstigte in 182 Ländern erreicht. Er ist außerdem ein Geschichtenerzähler, Banjo-Spieler, Songwriter, Moderator und Clown. Der Förderung der menschlichen Neigung zu Frieden und Lachen verschrieben, versucht Jamie jeden Tag voller Mitgefühl und Begeisterung auszuschöpfen.

Jessica Lahey
Lehrerin, Erziehungs-Journalistin und Autorin

Jessica Lahey ist Lehrerin, Schrifstellerin und Mutter. Sie unterrichtete über 20 Jahre lang die Klassenstufen 6 bis 12, sowohl an öffentlichen wie privaten Schulen. Sie schreibt über Bildung, Erziehung und Kinderfürsorge in The Atlantic, Vermont Public Radio, The Washington Post und der New York Times und ist Autorin des Buchs "The Addiction Inoculation: Raising Healthy Kids in a Culture of Dependence". Sie ist außerdem die Autorin des New York Times Bestsellers "The Gift of Failure: How the Best Parents Learn to Let Go So Their Children Can Succeed". Sie ist Mitglied des Amazon Studios Thought Leader Board und schrieb den Lehrplan für Amazon Kids The Stinky and Dirty Show. Jessica hat einen B.A. in Vergleichender Literaturwissenschaft der University of Massachussetts und studierte Jura mit einer Vertiefung in Jugend- und Erziehungsrecht an der University of North Carolina School of Law. Sie lebt in Vermont mit ihrem Mann und zwei Söhnen.

Eli Lebowitz, PhD
Associate Professor, Yale Child Study Director, Program for Anxiety Disorder

Eli R. Lebowitz, PhD ist Autor des Buchs "Breaking Free of Child Anxiety and OCD". Professor Lebowitz untersucht und behandelt Angstzustände bei Kindern und Jugendlichen am Yale Child Study Center. Seine Forschung richtet sich vor allem auf die Entwicklung, die Neurobiologie und die Behandlung von Angstzuständen und damit verbundenen Störungen mit einem Schwerpunkt auf Familiendynamiken und der Rolle von Eltern bei diesen Problemen. Dr. Lebowitz ist leitender Forscher einiger Forschungsprojekte und ist Autor von wissenschaftlichen Studien, Büchern und Kapiteln über Angstzustände bei Kindern und Jugenlichen. Er ist darüberhinaus Vater von drei großartigen Söhnen.

Rashelle Litchmore, PhD
Assistant Professor, Anti-Racism und Anti-Oppression Trainer

Dr. Rashelle Litchmore ist Assistant Professor of Human Development am Connecticut College in New London, Connecticut, USA. Ihre Forschung ist in den Bereichen Kulturpsychologie, Bildungspolitik, Black and racialized adolescent identities und Systemtransformation. Momentan lehrt sie Kurse in human development across the lifespan und Kinder und Familien Sozialpolitik. Davor war Dr. Litchmore Senior Policy Advisor der Regierung von Ontario in Toronto Kanada. Dort unterstützte sie den Entscheidungsprozess der Regierung in Bezug auf Unterschiede die Racialised and Indigenous People in Ontario erfahren. SIe ist Anti-Racism und Anti-Oppression Trainerin und hat Forschungspublikationen über Black Canadian adolescent identities und Muslim Canadian experience veröffentlicht.

LinkedIn

Marguerite Orane, MBA
Leadership Coach und Moderatorin

Marguerite Orane hat es sich zum Ziel gesetzt die Art und Weise wie wir leben und arbeiten so zu verändern, dass wir dies mit Freude tun. Sie coacht Führungskräfte darin, den Wert zu erkennen, den Freude an der Arbeit den Menschen und den Gewinnen bringt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Stratgieberatung sowie im allgemeinen Management besteht Marguerites Engagement darin, Führungskräften und deren Teams zu helfen ihre Strategien mit Freude zum Leben zu erwecken und die gewünschten Ziele zu erreichen. Sie wird für ihre Einblicke in Führung, Strategie, Unternehmertum und persönliches Wachstum geschätzt, die sie auf ihre eigene energische und freudige Art als Coach, Moderatorin, Rednerin und auf ihren Blogs vermittelt. Ihre Erfahrung als Unternehmerin, ein Harvard MBA und ihre Neugier auf die Geheimnisse und Freuden der Welt sind die Basis dieser Arbeit. Marguerite hat zwei Bücher veröffentlicht: "Free and Laughing: Spiritual Insights in Everyday Moments" und "Forget It! What's the Point? Letting Go and Claiming Joy" und teilt ihre Einblicke über Führung alle zwei Wochen auf: www.margueriteorane.com/blog

Webseite     LinkedIn    

 

Hanniffa Patterson, M.Sc.
Online und Social Media Strategist

Hanniffa Patterson ist Expertin für Online- und Social-Media-Strategien in Kingston, Jamaika. Während ihrer Lehrtätigkeit und ihres Studiums in Frankreich stieß Hanniffa zufällig auf soziale Medien und interessierte sich sehr dafür, wie sich diese auf die Geschäftswelt auswirken und wie sie die Gesellschaft und unsere Beziehungen beeinflussen könnten. Sie hat einen M1 Information and Communications und M2 Communications and Intercultural Studies der Sorbonne Nouvelle Universität in Paris. Ihre Master-Forschungsarbeit konzentrierte sich auf Facebook und die digitale Identität sowie soziale Medien und Kultur. Seitdem lehrte sie sowohl in Paris als auch auf Jamaika über Soziale Medien für Unternehmen und hat fast 6 Jahre lang eine Kolumne in einer überregionalen Zeitung verfasst. Sie engagiert sich besonders für den verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien, insbesondere bei Kindern und hat im Fernsehen, auf Konferenzen und in Schulen zum Thema gesprochen.

LinkedIn 

 

Jennifer Salerno, DNP, CPNP, FAANP
Gründerin und CEO von Possibilities for Change

Dr. Jennifer Salerno ist Kinderkrankenschwester und translationale Forscherin mit umfassender Erfahrung in der direkten Praxis mit Jugendlichen und in der Forschung zur Verbesserung der jugendorientierten Pflege. Als Krankenschwester mit über 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen und ihren Familien in zahlreichen Umgebungen, erlebte sie die Unterschiede in der Pflege, die mit der Erfahrung des einzelnen Anbieters, unbewussten Voreingenommenheiten oder Unbehagen bei bestimmten Risikothemen verbunden sind. Dr. Salerno widmet ihre Karriere seitdem der Ausbildung von Fachkräften und der Entwicklung technologiebasierter, skalierbarer Eingriffe, die diese Versorgungslücken und Unterschiede in der Praxis der Anbieter verringern können. 2016 erweiterte sie diese Arbeit auf Eltern von Teenagern, indem sie "Teen Speak: A how to guide for real talks with teens about sex, drugs and other risky behaviors" veröffentlichte.

Webseite    Bücher

Stuart Shanker, DPHIL
Gründer und Chief Executive Officer des MEHRIT Centre

Stuart Shanker, D. Phil (Oxon), ist Distinguished Research Professor Emeritus of Philosophy and Psychology der York University und der CEO der MEHRIT Centre, Ltd. Sein Buch "Self-Reg: How to Help Your Child (And You) Break the Stress Cycle and Successly Engage With Life", hat weltweit begeisterte Kritiken erhalten, und wurde in Kanada, den USA und Großbritannien sowie in vielen internationalen Ausgaben veröffentlicht.

Webseite     Bücher

 

Howard Stevenson, PhD
Professor, klinischer Psychologe und Director der Racial Empowerment Collaborative

Howard ist Constance Clayton Professor of Urban Education an der Graduate School of Education der University of Pennsylvania. Er ist Direktor der Racial Empowerment Collaborative, die die Racial Literacy in Bildungs-, Gesundheits- und Gemeinschaftseinrichtungen fördert und Co-Direktor von Forward Promise, das kulturell interessierte, community-basierte Organisationen finanziert, die den gesundheitlichen Bedürfnissen von Boys and Young Men of Color dienen. Seine Forschung konzentriert sich darauf, Kindern und Erwachsenen zu helfen, durchsetzungsfähige Bewältigungsstrategien bei direkten Mikroaggressionen zu entwickeln und anzuwenden. Der Schlüssel zu dieser Racial Healing Arbeit ist ein kultureller Ansatz, um akute Bedrohungsreaktionen zu reduzieren, den Zugang zu Erinnerung, körperlicher Mobilität und Mitbestimmung zu verbessern und langfristige Gesundheitsschäden zu verhindern.

Webseite 

Clifford Sussman, M.D.
Kinder- und Jugendpsychiater

Clifford Sussman, MD, ist international als Pionier bei der Behandlung von Internet- und Videospielsucht bekannt. Er ist seit 2008 in eigener Praxis in der Psychiatrie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Washington, DC tätig und ist Fachberater für den Digital Use Disorder Track bei Caron Renaissance in Boca Raton, FL. Er wurde in den Medien und in der Peer-Review Literatur als Autorität in Bezug auf die Bildschirmnutzung genannt. Er hat das Thema auf Konferenzen, in Krankenhäusern, Schulen und bei anderen Veranstaltungen auf lokaler und internationaler Ebene vor Publikum aller Art und Größe präsentiert. Während der Pandemie präsentiert er weiterhin häufig online.

Webseite 

Elaine Taylor-Klaus, PCC, CPCC
CEO, Impactparents.com

Über ein Jahrzehnt lang kämpfte Elaine Taylor-Klaus als Mutter, die komplexe Kinder mit ADHS, Angstzuständen, Lernbehinderungen und mehr großzog. Als sie entdeckte, dass Muttersein manchmal Erfindungsgeist erfordert, wurde sie Mitbegründerin eines innovativen Sozialunternehmens, der ersten virtuellen Elterncoaching-Unterstützungsorganisation für Eltern komplexer Kinder. Als CEO von ImpactParents.com kuratierte sie eine preisgekrönte Online-Ressource und einen Blog für Eltern und Fachleute und entwickelte ein preisgekröntes Verhaltensmanagementprogramm für Eltern und Lehrer. ImpactParents bietet Zehntausenden weltweit Coaching, Training und Unterstützung an. Elaine ist eine Beraterin der Eltern, die komplexe Kinder und Jugendliche erziehen, vertrauen. Sie ist Co-Autorin von "Parenting ADHD Now! Easy Intervention Strategies to Empower Kids with ADHD" und Autorin von "The Essential Guide to Raising Complex Kids with ADHD, Anxiety and More", das mitten in der Pandemie des Jahres 2020 veröffentlicht wurde. Elaine ist eine Autorität bezüglich der Erziehung komplexer Kinder und der Erziehung von Kindern in komplexen Zeiten.

Webseite     Bücher

 

Julia von Weiler
Psychologin und Direktorin von Innocence in Danger

Julia von Weiler studierte Psychologie an der New York University und der Freien Universität Berlin. Während ihres Studiums in New York absolvierte sie ein Praktikum beim „Children’s Safety Project“ in New York City, wo sie missbrauchte Kinder unterstützte. Von 1992 bis 1994 arbeitete sie als Pädagogin in der Mädchenvilla, dem ersten Wohnprojekt dieser Art in Deutschland für missbrauchte Mädchen im Alter von 4 bis 14 Jahren. Von 1993 bis 2000 war sie Vorstandsmitglied des Trägervereins. Von 1999 bis 2002 , hat Julia von Weiler in einer Beratungsstelle in Köln sexuell missbrauchte Mädchen und Jungen sowie deren Erziehungsberechtigte beraten. Anschließend leitete sie bis 2007 die psychologische Abteilung der „Kind in Düsseldorf“ gGmbH, einer diagnostischen und therapeutischen Einrichtung zur stationären Behandlung missbrauchter Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren. Seit 2003 ist sie Direktorin von ‚Innocence in Danger e.V.‘, der deutschen Sektion eines internationalen Netzwerks, das sich insbesondere für die Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern durch digitale Medien einsetzt, d. h. die Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen über das Internet verhindert. Sie war Teil verschiedener internationaler Forschungsgruppen und Autorin verschiedener Artikel sowie des Elternleitfadens "Online. Kinder vor sexueller Gewalt schützen".

Webseite

 

Janis Whitlock, PhD
Professorin, Gründerin und Direktorin des Cornell Research Project on Self-Injury and Recovery

Janis Whitlock, PhD ist Gründerin und Direktorin des Cornell Research Program on Self-Injury and Recovery. Sie ist außerdem Senior Advisor der JED Foundation, einer Organisation zur Selbstmordprävention und Förderung der psychischen Gesundheit bei Jugendlichen. Ihre Forschung zu psychischer und emotionaler Gesundheit, Resilienz und Verbundenheit verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit Bemühungen, das Leben junger Menschen zu unterstützen und zu verbessern. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, Forschung zugänglich und nützlich für diejenigen zu machen, die am besten in der Lage sind, das Leben junger Menschen direkt zu verändern, wie zum Beispiel Eltern und Fachkräfte in der Jugendhilfe. Sie ist Autorin des Buches für Eltern "Healing Self-Injury: A Compassionate Guide for Parents and Other Loved Ones" und unterstützt eine ressourcenorientierte Website zur Prävention von Selbstverletzungen (Ressourcen zur Selbstverletzung und Wiederherstellung). Als Beraterin arbeitet sie direkt mit Schulen, Organisationen und Eltern zusammen, um die Förderung der psychischen Gesundheit und das Wohlbefinden von Jugendlichen zu unterstützen. Wenn sie nicht arbeitet, genießt sie ihre Kinder, Yoga, Meditation und die Natur.

Webseite    Kurs    Buch      Mailingliste

Christopher Willard, PhD
Professor, klinischer Psychologe, Autor

Dr. Christopher Willard, (Psy. D.) ist klinischer Psychologe, Autor und Berater in Massachusetts. Er wurde in mehr als zwei Dutzend Ländern als Redner eingeladen und hat bei zwei TEDx-Veranstaltungen präsentiert. Er ist Autor von achtzehn Büchern, darunter Alphabreaths (2019), Growing Up Mindful (2016), Raising Resilience (2017) und The Breathing Book. (2020) Seine Überlegungen zur psychischen Gesundheit wurden in der New York Times, der Washington Post, mindful.org, cnn.com und anderswo vorgestellt. Er lehrt an der Harvard Medical School.

Webseite     Bücher      LinkedIn    Facebook

 

Upgrade zum Lifetime Access Pass

Sie bekommen alle Video- und Audioaufnahmen, Downloads, Deutsche und Englische Transkripte, das Arbeitsbuch und den Bonuscontent

Early Bird €239  €199

Jetzt Anmelden